Betreuungskosten

Unsere Betreuungskosten sind fair - unsere Betreuung ist qualitativ hoch

Der monatliche Elternbeitrag pro Kind  wird ab Januar 2022 neu wie folgt berechnet:

Um die Betreuungskosten der Eltern zu senken, erhalten Eltern ab dem 1. Januar 2022 vom Kanton Basel-Stadt einen Betreuungsbeitrag.

Dieser Beitrag richtet sich nach Ihrem Einkommen und Vermögen. 

 

Neu haben die meisten Eltern einen Anspruch auf einen Betreuungsbeitrag, daher ist es wichtig frühzeitig ein Gesuch bei der Fachstelle für Tagesbetreuung des Erziehungsdepartement Basel-Stadt einzureichen.

Wir empfehlen Ihnen, das Gesuch vier bis sechs Monate aber spätestens einen Monat vor dem geplanten Eintritt Ihres Kindes in das Kinderhuus zem Glugger bei der Fachstelle Tagesbetreuung des Erziehungsdepartements Basel-Stadt einzureichen

Zudem entrichtet der Kanton neu für die Betreuung von Kindern unter 18 Monaten unabhängig vom Einkommen und Vermögen einen Beitrag.

 

Sie finden das Gesuchsformular auf der Website des Erziehungsdepartement Basel-Stadt:

https://www.jfs.bs.ch/fuer-familien/tagesbetreuung oder fragen Sie die Kita-Leiterin nach dem Formular.

Mit dem Online-Rechner auf der gleichen Website:

https://www.jfs.bs.ch/fuer-familien/tagesbetreuung/kosten-online-berechnen.html  

können Sie Ihren Betreuungsbeitrag schätzen. Die definitive Berechnung macht die Fachstelle Tagesbetreuung.

 

Der Elternbeitrag ist die Differenz zwischen dem nach dem Betreuungsumfang berechneten Preis der Kita pro Monat und dem Betreuungsbeitrag.

Elternbeitrag = Kosten der Kita – Betreuungsbeitrag

In diesen Kosten sind alle Leistungen inbegriffen, wie z.B. alle Mahlzeiten (Znüni, Mittagessen und Zvieri), Windeln, div. Aktivitäten, Bring- und Abholdienste.

 

Für Fragen bzgl Kosten und Elternbeitrag, wenden Sie sich bitte direkt an die pädagogische Kinderhuus-Leiterin Frau Nicole Laaraba.

Der Elternbeitrag wird in Monatspauschalen berechnet. Der für Ihr Kind gültige Elternbeitrag wird bei der definitiven Anmeldung  sowie nach der Eingabe des Gesuchs bei der Fachstelle Tagesbetreuung (ED Basel) und des Betreuungsumfangs festgelegt und ist ab Eintritt, jeweils monatlich im Voraus zu zahlen.

Es gibt die Möglichkeit zu Ihrem Betreuungsumfang in den Schulferien, bei Notfällen oder speziellen Situationen, Zusatztage/Halbtage oder Mittags-sowie Frühbetreuungen zum Vollkostensatz zu beziehen, diese Tage gehen vollumgänglich zu Lasten der Eltern und können somit nicht durch Beiträge mitfinanziert werden.